top of page

Koda

♀, geb. ca. 2023
aktiv - sozial - sensibel - noch ängstlich
in Spanien


Koda ist eine ca. 2023 geborene Mischlingshündin mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm. 

  

Koda wurde Ende April 2024 einsam, verlassen und völlig verängstigt am Stadtrand gefunden. 

Sie konnte gesichert und ins örtliche Tierheim gebracht werden. 

Koda trug keinen Chip und niemand suchte nach ihr oder schien sie zu vermissen. 

Sie versteht die Welt nicht mehr. 

Das Leben im Tierheim und der stressige laute Alltag, im Zwinger eingesperrt, umgeben von so vielen Hunden und all jenen Widrigkeiten ist nur schwer erträglich für sie. 

Die Situation überfordert, ängstigt und stresst sie enorm. 

Koda wartet sehnlichst auf ein liebevolles adäquates Zuhause und ein gemütliches warmes Hundebettchen, um in Geborgenheit und Wohlbefinden, glücklich leben zu können. 

  

Koda ist noch sehr verwirrt und verängstigt, da sie nicht versteht, was sie im Tierheim macht und es fällt ihr schwer dies zu realisieren. 

Sobald sie Vertrauen gefasst hat und merkt, dass man es gut mit ihr meint, hat man mit der liebenswerten Hündin, eine wahre Freundin fürs Leben, eine wirklich tolle Hündin gewonnen.  

Leider fehlt im Tierheim die nötige Zeit, sich diesen Bedürfnissen entsprechend zu widmen und sich individuell mit ihr zu beschäftigen.  

Sie sollte recht bald ein adäquates Zuhause finden. 

  

Die junge Hündin sucht nun zu ihrem endgültigen Glück, engagierte Menschen, die viel Zeit für sie haben, sie fordern und fördern, ihr das Hundeeinmaleins mit Ruhe und Geduld beibringen, bestenfalls verbunden mit regelmäßigen Besuchen in der Hundeschule und sie aktiv in ihren Alltag integrieren, bei denen Koda endlich die Zuneigung, Liebe, Fürsorge und Stabilität erfährt, die sie bisher nicht hatte. 

  

Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts ist 

Koda bestens kompatibel. 

Sie könnte gern und gut zu weiteren sozialverträglichen souveränen Artgenossen, bestenfalls in ähnlichem Alter und ähnlicher Größe, welche für sie zur Orientierung an das Leben im neuen Zuhause sehr unterstützend und förderlich wären, vermittelt werden. 

Koda ist altersentsprechend recht lebhaft und agil. 

  

Für Koda wird ein liebevolles ländliches Zuhause und Umfeld bei aktiven besonnenen Menschen gesucht, die viel Zeit, sowie Geduld und Verständnis für einen misshandelten Hund besitzen, aber auch Lust und Freude an gemeinsamen Aktivitäten mit ihr haben und zusammen mit ihr die Welt entdecken, denn sie hat vermutlich bisher noch nicht viel kennengelernt und ist auch kein Couchpotato. 

Für ein Leben in der Innenstadt, sowie für einen Haushalt mit Kindern ist sie voraussichtlich zu ängstlich und zu unsicher.  

Ein (inner)städtisches Zuhause und Umfeld, wäre daher nicht das Richtige für sie.  

  

Koda wird kastriert, geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. 

Sie befindet sich im Tierheim von Ciudad Real/Spanien. 

  

Die Schutzgebühr für Koda beträgt 430 Euro. 

  

Sie möchten Koda ein Zuhause geben? 

Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular. 


bottom of page