Pingú

♂, geb. ca. 5/2021
schüchtern
in Spanien

Pingú ist ein ca. 5/2021 geborener Podenco Andaluz-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm.


Ende Mai '22 wurde Pingú durch die Hilfe einer tierlieben Patin aus einer spanischen Tötungsstation befreit und vorübergehend in einer Hundepension untergebracht. Er ist körperlich in einem unterernährten Zustand, was sich hoffentlich bald ändern wird. Menschen gegenüber zeigt er noch etwas Misstrauen bedingt durch seine Vergangenheit. Pingú ist jedoch kein Angsthund und wird sich schnell anpassen.


Pingú wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien.


Die Schutzgebühr für Pingú beträgt 430 Euro.


Sie möchten Pingú ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.