Roni & Simba

♂, geb. ca. 10/2021
Pärchen - aktiv
in 56566 Neuwied Engers

Roni und Simba (geb. ca. 10/2021) sind zwei äußerst agile, verspielte Katerchen aus Griechenland.


Eine tierliebe Dame, die sich in Piräus der vielen Streunerkatzen in ihrer Straße angenommen hat, rettete die beiden während des extremen Wintereinbruchs 2021. Roni war unterernährt und sichtlich krank, Simba hatte eine schlimm entzündete Verletzung am Auge. Es war leider nicht zu retten und musste schließlich auch entfernt werden. Für Simba ist dies aber kein Problem und stellt mehr einen kosmetischen Makel als eine Behinderung dar. Auch Roni kam Dank Infusionen und Antibiotika wieder auf die Pfoten.


Ob die beiden verwandt sind, kann man nicht sagen, sie haben jedoch beide einen auffällig schlanken, grazilen Körperbau und einen langen Schwanz. Es könnte sein, dass sie beide keine reinen »Hauskatzen« (Europäisch Kurzhaar) sind, sondern, dass hier eine andere Katzenrasse mit im Spiel ist, die auch ihr besonderes Wesen erklärt:


Roni und Simba haben einen außergewöhnlichen Bewegungsdrang und lieben es, sich stundenlang zu jagen und dann ordentlich miteinander zu rangeln. Sie sind natürlich noch sehr jung, aber verglichen mit anderen Kitten haben sie tatsächlich noch mehr »Hummeln im Hintern« als andere Jungtiere. Ihre zukünftigen Besitzer müssten sich also konkret Katzen wünschen, mit denen so richtig Leben in die Bude kommt. Roni und Simba sind zwei agile Buben, die ausdauernd herumflitzen, sehr gut klettern und hoch springen können. Aber natürlich können sie auch zwei bezaubernde Engelchen sein, die zufrieden schnurrend die Nähe ihrer Menschen suchen.


Roni ist ein sozialer und sehr temperamentvoller Kater, der sich über Action und menschliche Zuwendung freut. Er kuschelt sich gern an die Seite »seines« Menschen und fordert auch aktiv seine Streicheleinheiten ein. Er ist der mutigere des Beiden und stets der Erste, der seine Umgebung erkundet. Simba ist etwas sensibler und gegenüber Menschen zunächst zurückhaltend, kann sich aber genauso temperamentvoll zeigen. Er ist der unbestrittene Chef des Duos. Trotzdem sucht (und findet) er Trost bei Roni, wenn er ängstlich oder gestresst ist. Mit seinem fehlenden Auge hat er keine Probleme und spielt und rangelt genauso wie sein bester Freund.


Da die beiden so aneinander hängen, werden sie keinesfalls getrennt und ausschließlich als Duo vermittelt.


Wir suchen für die beiden ein Zuhause mit Freigang-Möglichkeit, eine reine Wohnungshaltung wäre bei ihrem Bewegungsdrang nicht artgerecht. Dies natürlich nur in einer ausreichend verkehrsberuhigten Umgebung und erst nach Eingewöhnung/in entsprechendem Alter.


Roni und Simba sind bereits geimpft, gechippt, kastriert und negativ auf FIV und FeLV testet worden. Sie befinden sich in einer Pflegestelle in 56566 Neuwied Engers.


Die Schutzgebühr für das Duo beträgt 400 Euro (also 200 Euro pro Tier).


Sie möchten Roni und Simba  ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.