Rebeka

♀, geb. 7/2019
leichte Ataxie - zurückhaltend
in Spanien

Rebeka ist eine ca. im Juli 2019 geborene weiße mit roten Abzeichen EKH Kätzin, die sich zurzeit in einem kleinen privat geführten Tierheim in Ciudad Real, Zentralspanien, befindet. 


Rebeka hatte sehr wahrscheinlich als Kitten Katzenseuche (Panleukopenie) und hat eine leichte Ataxie an den Hinterpfoten davongetragen. Manchmal fällt sie etwas zur Seite und hinkt dann, kann jedoch ein normales Leben führen. Sie benutzt das Katzenklo. Auf Wunsch kann ein Video zugesendet werden.


Vom Charakter her ist Rebeka eher zurückhaltend und unabhängig. Es ist sehr wichtig, dass im Haushalt mindestens eine weitere Katze vorhanden ist. Derzeit lebt sie mit Naharis auf einer Pflegestelle. Da die beiden sich sehr gut verstehen, wäre es ein ganz großes Glück, wenn sie ein gemeinsames Zuhause finden würde, was aber kein Muss ist. Hunde kennt sie nicht.


Wir suchen für sie ein Zuhause in verkehrsberuhigter Gegend, in Haus oder Wohnung mit Garten, Terrasse oder Balkon, nur zu mindestens einer weiteren Katze.


Rebeka ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und wurde negativ auf FIV und FeLV getestet.


Die Schutzgebühr für Rebeka beträgt inkl. Flug 240 €.


Die Vermittlung erfolgt nicht über den Verein Ein Freund fürs Leben e.V., sondern über Frau Karen Hoffmann. 


Sie möchten Rebeka  ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.