Rally

♂, geb. ca. 4/2022
lieb - verspielt - Hunde gewöhnt
in Spanien

Rally ist ein ca. 04/2022 geborener Kater.


Er gehört zu den vielen Kätzchen, die in Spanien jedes Jahr herrenlos zur Welt kommen und sich irgendwie durchschlagen müssen. Er wurde von einem aufmerksamen Passanten auf einem verlassenen Bauernhof entdeckt. Er war völlig allein, unterernährt und bereits dehydriert. Eine schwere Infektion in den Augen quälte ihn zusätzlich. Unsere Partnerorganisation ABYDA in Jaén hat eine gute Pflegestelle gefunden, auf der er liebevoll aufgepäppelt wurde. Seine Augenentzündung ist inzwischen Vergangenheit und der kleine Kerl ist jetzt fit für einen Umzug ins eigene Zuhause. Sein Freund Sumo hat bereits eine wunderbare Familie gefunden, deshalb wünschen wir uns sehr, dass auch er bald sein Köfferchen packen und auch ins Glück reisen darf.


Rally ist ein typisches Katzenkind, neugierig, aktiv und sehr verspielt. Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen und zeigt keinerlei Scheu. Sein endgültiger Charakter wird sich während des Erwachsenwerdens natürlich noch entwickeln. Wir können aber jetzt schon sagen, dass er ein liebenswertes kleines Katerchen ist.


Wir wünschen uns für Rally ein Zuhause, in dem bereits ein oder mehrere passende Spielkameraden auf ihn warten. Im Idealfall könnte er gleich mit einem kleinen Freund aus Spanien in sein neues Zuhause umziehen. Bei Bedarf beraten wir Sie gerne, welche andere Samtpfote am besten zu ihm und zu Ihnen passen würde. Er wird nicht in Einzelhaltung abgegeben.


Übrigens ist Rally auch schon an Hunde gewöhnt und könnte gut auch in einem Haushalt mit Hunden leben, die katzenfreundlich sind.


Wir suchen für ihn bevorzugt ein Zuhause mit Freigang-Möglichkeit, natürlich nur in einer ausreichend verkehrsberuhigten Umgebung. Sollte dies nicht möglich sein, ist eine angemessen große Wohnung mit katzensicher vernetztem Balkon die Mindestanforderung für ein glückliches Katzenleben mit ausreichend frischer Luft und v.a. Sonnenlicht.


Rally wird ist bereits geimpft, gechippt und negativ auf FIV (Katzen-AIDS) und FeLV (Leukose) getestet worden. Nur für die obligatorische Kastration ist er noch zu jung, diese muss zum entsprechenden Zeitpunkt nachgeholt werden.

Er befindet sich auf einer Pflegestelle unserer Partnerorganisation in Jaén (Spanien).


Die Schutzgebühr für Rally beträgt (noch unkastriert) 170 Euro.


Wollen Sie dem süßen Rally einen »Abenteuerspielplatz« in Ihrem Zuhause bieten? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.