top of page

Maki & Papé

♂, geb. ca. 3/2019, und 12/2012
Wohnungskatzen – menschenbezogen
in 14548, Schwielowsee-Ferch (bei Potsdam)

Fremdvermittlung!


Maki und Papé sind zwei „Scheidungskinder“ und suchen ein liebevolles Zuhause, da sich die persönlichen Umstände der bisherigen Halter so ändern, dass für beide leider nicht mehr gut gesorgt werden kann. Durch einen Umzug, das neue Revier und neue Halter kommt auf die zwei Fellnasen nun viel Veränderung zu. Da beides Wohnungskatzen sind, die sehr voneinander abhängig sind und sich gegenseitig stabilisieren, werden sie nur zusammen vermittelt.

Der 5-jährige Maki ist ein wunderschöner schwarzer Kater, der aus Hawaii gerettet wurde. Er hat keine Zähne mehr, kommt damit aber gut zurecht. Ansonsten erfreut er sich bester Gesundheit.

Papé ist bereits 11-12 Jahre alt und kommt aus Kalifornien. Er ist grau getigert und hat weiße Pfötchen. Papé ist trotz seines Alters sehr gesund und munter.

Beide Kater sind sehr freundlich und liebevoll im Umgang mit sich selbst und mit ihren Menschen. Sie kennen auch Hunde und haben keine Angst vor ihnen. Wir können uns gut vorstellen, die beiden in eine Familie zu vermitteln, wo bereits andere Tiere vorhanden sind. Maki und Papé spielen gerne, mögen es, gestreichelt zu werden und lieben es, zusammen bei ihren Menschen zu kuscheln und einzuschlafen. Die beiden Samtpfoten sind sehr sozial und menschenbezogen. Mit ihnen hat Mensch zwei treue Seelen im Doppelpack.

Beide sind geimpft, kastriert und gechippt.

Die Schutzgebühr für beide beträgt 100 Euro, ist aber verhandelbar.

Dürfen sich Maki und Papé auf ein liebevolles Für-immer-Zuhause bei Ihnen freuen? Dann melden Sie sich bitte über das nachfolgende Kontaktformular.

bottom of page