Gismo

♂, geb. ca. 2012
Einzelkater - verschmust - Clickermeister
in Berlin

Gismo befindet sich in privater Hand. Seine Besitzerin sucht ein neues Zuhause für ihn:


Hallo liebe Menschen,


wenn ihr euch eine Katze wünscht, die man als „klassische Schmusekatze“ bezeichnen kann, seid ihr bei mir genau richtig! 


Ich bin Gismo, ein 10-jähriger, gesunder Kater, und liebe liebe liebe die Nähe zu Menschen, die ganz liebevoll, vorsichtig und sanft mit mir sind. Wenn ich nicht genug Nähe und Zuwendung bekomme, die mir auch ganz viel Sicherheit gibt, geht es mir nicht so gut. Für mich ist es das Größte, gestreichelt und gekrault zu werden und am tollsten finde ich es, wenn ich auf eurer Brust liegen und mich dort genüsslich aalen darf. Dort ist es so schön, dass ich oft sogar einschlafe. Das finden alle „unter mir“ immer total süß. Der Schoß ist aber „mal“ auch ok. Auch zu eurem

menschlichen Besuch fasse ich sehr schnell Zutrauen und erobere im Sturm alle Herzen.


Trotz meines mittleren Alters bin ich oft wie ein kleines Kitten, ganz albern und verspielt. Ich liebe es, mit dem Cat Dancer bzw. der Gerte zu spielen, oder kleinen Fleischbrocken hinterher zu jagen, die für mich geworfen werden.


Ich habe ein erstaunlich breites und zuckersüßes Kommunikationsrepertoire. Beginnend mit lautlosem Maunzen und einem verliebten, bezirzenden Blick, wenn ich schmusen will - bis hin zur

Mitteilung, dass ich jetzt gleich aufs Klo gehen werde und es ... sagen wir mal: ein wenig stinken könnte. Wenn ich etwas gerne hätte, sage ich euch das ganz direkt, denn woher sollt ihr es sonst auch wissen.


Ich bin derzeit etwas schreckhaft bei Geräuschen, weil mein Mensch leider unsere Nachbarn sehr laut sind und ich deswegen nicht so gut zur Ruhe gekommen bin. Seitdem ich CBD-Tropfen zur Beruhigung bekomme, geht’s mir aber besser. 


Bisher habe ich immer in Wohnungen gelebt, wo es einen gesicherten Balkon für mich gab. Weil es in Wohnungen bekanntlich ja recht langweilig für eine Wildkatze wie mich ist, haben meine bisherigen Menschen viel mit mir gespielt und geclickert. Was Clickertraining ist, erklären sie euch dann auch, bevor ich bei euch einziehe, denn es ist mir eine liebgewonnene Beschäftigung geworden, die ich auch im neuen Zuhause nicht missen will. Aber keine Sorge, das Clickern an sich ist kein Hexenwerk und mein Mensch nimmt sich gerne Zeit, um euch alles Wichtige beizubringen. Und ehrlich gesagt bin ich auch ein bisschen faul geworden, seit ich ein paar Gramm zugenommen habe. 


Wenn ihr euch jetzt fragt, warum man so ein liebes Katerchen wie mich überhaupt abgeben würde, lasse ich mal meinen bisherigen Daddy zu Wort kommen, der euch die Hintergründe erklären wird. Ich bin Kim, 34, und habe Gismo seit zehn Jahren in meinem Leben. Zuerst habe ich mit meiner Partnerin und einem anderen Kater zusammengewohnt. Da sich die beiden Kater nicht mehr verstanden haben, haben wir Menschen uns je eine Ein-Zimmer-Wohnung gesucht, um keine der Katzen abgeben zu müssen. Nach etwa einem Jahr in besagter Einzimmer-Wohnung komme ich leider nicht umhin, mir einzugestehen, dass Gismo hier nicht glücklich ist. Die Wohnung ist einfach zu klein, und eine Person allein mit wenig Zeit reicht dem kleinen Liebesmonster nicht aus. Ich bin derzeit fast nur zu Hause, fange aber zum Spätherbst wieder an in Vollzeit zu studieren. Auch wenn mir dieser Schritt unglaublich schwerfällt, weil Gismo für mich wie ein Kind ist, muss ich mir eingestehen, dass mir dann die Kapazitäten fehlen werden, um dem kleinen Wurm das zu bieten, was er braucht und verdient hat: Ein glückliches, erfülltes Leben in einem ausreichend großen Revier

und (einem) Menschen, mit genug Zeit und Kapazität, ihm ganz viel Liebe und Zuwendung zu schenken.


Ich habe mal ein paar Rahmenbedingungen bzw. Voraussetzungen für Gismos optimales neues Zuhause zusammengefasst:

  • Eine Person mit viel Zeit, z.b. Rentner/in oder zwei Personen

  • 2-Zimmer-Wohnung (gerne mehr) mit Balkon und Platz für meine Katzenmöbel

  • Katzensicherheit: Vernetzter Balkon/gesicherter Freigang und Kippfensterschutz (ich

  • komme für die Kosten auf und unterstütze euch sehr gerne beim Anbringen) und keine

  • giftigen Pflanzen

  • Zeit und Lust zu schmusen, da ihm das Sicherheit gibt

  • Bereitschaft und Lust, zu clickern und zu spielen

  • Platz für 2 Toiletten, da das zu einer artgerechten Katzenhaltung gehört (bringt er mit)

  • Einzelhaltung, da er schlechte Erfahrungen mit dem anderen Kater gemacht hat

  • Keine Hunde und Kinder im Haushalt

Weil wir uns wünschen, dass Gismo immer gut versorgt ist, und Urlaub ja zum Leben dazugehört, übernehmen meine Partnerin und ich gerne die Betreuung für Gismo, wenn du/ihr mal übers Wochenende oder länger wegfahrt. Um Gismo das Einleben im neuen Zuhause so leicht wie möglich zu machen, ist es wichtig, dass ihr ein paar Mal (2-3 Mal ca.) zu Besuch kommt (12347 Berlin), um schon eine Beziehung aufzubauen, da Gismo sehr menschenbezogen ist und ihm das viel Sicherheit geben wird.