Morena

♀, geb. 2/2022
anfangs schüchtern - lieb
in Spanien

Morena ist eine ca. 2/2022 geborene Mischlingshündin mit einer Schulterhöhe von derzeit ca. 48 cm, sie wird noch ein bisschen wachsen.


Morena wurde von der Polzei gefunden und ins Tierheim gebracht. Sie besaß keinen Chip und somit konnte ihr Besitzer nicht benachrichtigt werden.


Morena muss aber schon länger alleine unterwegs gewesen sein, denn sie war total hungrig und durstig. Auch ihr sehr ungepflegter Zustand lässt darauf schließen. Morena ist anfangs den Menschen gegenüber etwas schüchtern, taut aber schnell auf, wenn sie merkt, dass ihr nichts Böses passiert und der Mensch ihr souverän, ruhig und am besten mit einem Leckerli gegenübertritt. Sie genießt dann die Zuwendung und die Aufmerksamkeit, die sie wahrscheinlich nie wirklich erleben durfte.


Mit Artgenossen ist Morena verträglich, aber nicht die Mutigste, auch da schaut sie sich die anderen unsicher an und taut dann um so schneller auf, spielt und rennt mit den Artgenossen. Sie lernt gerade das Laufen an der Leine, macht das für ihr Alter entsprechend prima und möchte dann mit dem allgemeinen Hundeeinmaleins starten.

Wer nimmt sich der Aufgabe und der tollen Morena an? Fordert und fördert sie um dann die Freundin fürs Leben an der Seite zu haben?!


Morena wird geimpft und gechippt vermittelt. Sie befindet sich im Tierheim von Manzanares/Spanien.


Die Schutzgebühr für Morena beträgt 430 Euro.


Sie möchten Morena ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.