Marquesa - reserviert!

♀, geb. 8/2017
aufgeschlossen - fröhlich
in 24837 Schleswig

Marquesa ist eine 8/2017 geborene Labrador Retriever-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 54 cm.


Mitte Juni '22 erfuhren wir durch unsere spanische Tierschutzkollegin Maria, dass ein "Züchter" sechs Labrador-Hündinnen einschläfern lassen wollte, da er in den Urlaub fahren wird. Es war sehr dringend, diese Leben waren in großer Gefahr, daher ließen wir die Hundedamen in eine Hundepension in Linares/Spanien bringen.


Marquesa durfte am 13.08.22 auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen und zeigt dort einen freundlichen Charakter, ist aufgeschlossen und drängelt sich gerne bei der Kuschelvergabe da zwischen, sie genießt jetzt einfach die Zuwendung und Kuscheleinheiten, die ihr vermutlich jahrelang verwehrt geblieben sind. Im Pflegerudel ist sie problemlos, verspielt und verkuschelt mittendrin.

Marquesa hat in ihrem bisherigen Leben leider noch nicht wirklich viel kennengelernt, das Einmaleins des Hundetrainings, etc. muss ihr mit Ruhe und Geduld, liebevoller Konsequenz und positiver Verstärkung beigebracht werden.  Alleine bleiben tut sie mit dem Rudel derzeit schon richtig gut.

Sie ist in ihrer Pflegestelle stubenrein und zeigt auch an, wenn sie außerhalb der Gassiezeiten mal muß. Sie geht bei den Spaziergängen an ihrer Umwelt interessiert gut an der Leine, begrüßt jeden und alles, dem man unterwegs begegnet, mit Freude.

Kinder können in ihrem neuen Zuhause vorhanden, es sollten jedoch keine Kleinkinder sein, denn Marquesa verschätzt sich gerne mal in ihrem Bremsweg oder bekommt die Kurve nicht ganz so eng, wie von ihr gewünscht ;O).

Marquesa lernt gerade Spielzeug kennen und was man damit so alles anstellen kann. Sie erfreut sich immer mehr an den springenden, rollenden und hin und her fliegenden Dingen. Da zeigt sie ihre wahre Lebensfreude.

Katzen sollten nur bedingt im neuen Zuhause wohnen, da diese von Marquesa sehr stürmisch begrüßt werden. Das mag nicht jede Katze.

Zu ihrem Glück fehlt Marquesa nur noch die passende, aktive Familie, damit sie bald in einem richtigen, eigenen Zuhause ankommen kann.


Marquesa ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Dabei ergab sich ein positiver Babesiose-Titer. Die Behandlung ist inzwischen komplett und erfolgreich abgeschlossen. Marquesa befindet sich in einer Pflegestelle in 24837 Schleswig.


Die Schutzgebühr für Marquesa beträgt 530 Euro.


Sie möchten Marquesa ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.