Lusco

♂, geb. ca. 11/2019
anhänglich - verspielt - unsicher
in Spanien

Lusco ist ein ca. 11/2019 geborener Podenco-Boxer(?)-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 47 cm.


Im Oktober '21 konnten wir Lusco mithilfe einer tierlieben Pensionspatin aus einer spanischen Tötungsstation herausholen und vorübergehend in einer nahegelegenen Hundepension unterbringen. Er war aufgrund seiner Erlebnisse in der Vergnagenheit anfangs unsicher und traute den Menschen nicht. Das hat sich inzwischen schon verbessert, aber er wird noch unsicher bleiben, bis er Vertrauen gefasst hat. Lusco ist ein anhänglicher und verspielter Hund geworden, der nun Menschen sucht, die ihm alles Wichtige beibringen, wie z.B. das Laufen an der Leine.

Aber als aller Erstes: VERTRAUEN!


Lusco ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Der Leishmaniose-Titer befindet sich im zweifelhaften Bereich. Er befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien.

 

Die Schutzgebühr für Lusco beträgt 430 Euro.


Sie möchten Lusco ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.