Lau

♂, geb. 7/ 2020
menschenbezogen - Wasserratte
in Spanien

Lau ist ein 07/ 2020 geborener Spitz-Sheltie(?)Mischling mit einer Schulterhöhe von ca. 35 cm und einem Gewicht von ca. 15 kg.


Lau wurde angeblich am Strand gefunden, etwas pummelig, aber mit sehr gepflegten Fell, ohne Parasiten, weder schmutzig, noch vernachlässigt und einem neuen Halsband. Da Lau keinen Chip besaß, konnte leider auch sein Besitzer nicht informiert werden. Leider meldete sich in der folgenden Zeit auch niemand und keiner fragte nach dem hübschen Rüden.

So das es jetzt an der Zeit ist, für ihn ein tolles Zuhause zu suchen und zu finden.


Lau zeigt im Tierheim einen tollen Charakter, vor allem im Umgang mit Menschen, den er gewohnt sein muss, denn auch die Zuwendungen und Streicheleinheiten genießt er in vollen Zügen und zeigt keine Angst vor Menschen.

Mit Artgenossen ist er etwas ungestüm, keinen falls aggressiv, aber er scheint füher keinen Kontakt mit Artgenossen gehabt zu haben, so das er dieses und den Umgang mit ihnen erst lernen muß. Und es ist auch etwas rassetypisch, da Spitze ja gerne eher die Einzelprinzen Zuhause sind.

Aber gegen einen sozialen Ersthund hat Lau bestimmt nichts einzuwenden.

Lau liebt das Wasser unwahrscheinlich. Er planscht und tolt gerne im Hundeplanschbecken herum und hat eine Menge Spaß dabei.


Lau wird kastriert, geimpft, gechippt, bereits negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet, vermittelt. Er befindet sich im Tierheim von Rota/Spanien.


Die Schutzgebühr für Lau beträgt 430 Euro.


Sie möchten Lau ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.