top of page

Garbus

♂, geb. ca. 5/2019
agil - freundlich - sozial - anhänglich
15834 Rangsdorf

Garbus ist ein ca. 5/2019 geborener Podenco Andaluz-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 50-55 cm.


Im Juni '22 starb das Herrchen von Garbus und sein treuer Hund wurde in die Tötungsstation gebracht. Wir erfuhren davon und konnten den armen Rüden mit Hilfe einer tierlieben Patin vorübergehend in einer Hundepension in Linares/Spanien unterbringen. 


Garbus ist ein sehr braver und anhänglicher Hund, der es gewohnt war, im Haus zu leben. Er ist katzenverträglich.

Seine Pflegestelle berichtet, dass Garbus ein aufgeweckter, hübscher Rüde ist, der sich als sehr menschenbezogen und agil zeigt. Im Alltag ist er am liebsten an  der Seite von seinen Menschen. Er schmust gern mit auf der Couch, lässt  sich den Bauch kraulen oder kaut auf einem Spielzeug rum. Er ist  stubenrein und fügt sich gut in den Alltag im Haus mit ein. An der Leine  läuft er schon ganz toll, ist kooperativ und lernt schnell. Mit einem  neuen Herrchen oder Frauchen, das mit ihm das Hundeeinmaleins lernt und  einfühlsam klare Grenzen setzt, wird er ein toller Begleiter.

Zu  Menschen und anderen Hunden ist er freundlich. In der Stadt ist er  manchmal etwas ängstlich und scheint vieles noch nicht zu kennen. Ein  Zuhause in der Innenstadt wäre für ihn wahrscheinlich nicht das  Richtige. Aber im Grünen fühlt er sich pudelwohl und erkundet alles mit  der Nase. Beschäftigungen wie Agility oder Schnüffelspiele würden ihm  mit Sicherheit viel Spaß machen. Jagdtrieb konnte bei Garbus bisher  nicht beobachtet werden.

Wir suchen für Garbus ein Zuhause in ländlicher Umgebung, da ihn städtisches Treiben bisher noch sehr stresst.


Garbus ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 15834 Rangsdorf.


Die Schutzgebühr für Garbus beträgt 430 Euro.


Sie möchten Garbus ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.

bottom of page