Gabón - reserviert!

♂, geb. ca. 7/2018
aktiv - menschenbezogen - lernbereit
in 06772 Gräfenhainchen

Gabón ist ein ca. 7/2018 geborener Belgischer Schäferhund-Mastin Español-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 75 cm.


Gabón ist einer dieser Hunde mit einer seltsamen Vergangenheit. Er wurde von seinem Vorbesitzer bei einer Dame zur Pflege zurückgelassen. Es ist nicht klar, ob für ein paar Tage, Wochen oder Monate. Jedenfalls war die Frau es leid, sich um den jungen Hund zu kümmern, und brachte ihn im März '19 ins Tierheim. Der eigentliche Besitzer konnte telefonisch kontaktiert werden und er versprach Gabón in ein paar Tagen abholen zu kommen. Doch er kam monatelang nicht und war nicht mehr zu erreichen. Keiner wollte die Verantwortung für diesen aktiven Hund übernehmen und so wurde er abgeschoben.


Die Situation im Tierheim war für Gabón sehr schwierig. Er ist so groß und die Zwinger so klein. Er kommt nur wenige Male am Tag nach draußen und es stresst ihn sehr, sich nicht ausreichend bewegen zu können. Er ist ein sehr liebevoller Hund, auch wenn er mit seinem Körper etwas unbeholfen ist, seine Liebe zu zeigen. Er bemüht sich um jede menschliche Aufmerksamkeit. Mitte August 2021 durfte er endlich in eine Pflegestelle nach Deutschland reisen.


Gabón ist ein sehr aktiver großer Hund. Er liebt Menschen sehr und will den ganzen Tag Kontakt mit seiner Bezugsperson haben. Im Kopf ist er wohl noch ein bisschen ein Welpe geblieben, aber körperlich ist dieser imposante, kräftige Hund ausgewachsen. Dieser imposante Bursche ist ein sportlicher Hund. Derzeit geht er gerne Wandern. Nach 5km ist er dann noch lange nicht ausgelastet. Anderer Hundesport wäre durchaus auch sehr gut für ihn. Neben der physischen Auslastung kann man seinen Kopf wunderbar mit Fährtenarbeit beschäftigen. Das ist eine ganz tolle Aktivität für diesen Prachtkerl.


Trotz seiner hohen Energie ist er mit Artgenossen verträglich, egal ob Rüde oder Hündin, denn er hat auch gelernt sich zurück zu nehmen und zu akzeptieren, wenn der andere Hund einen höhere Rang bekleidet. Er möchte mit anderen Hunden auch gerne spielen und kann mit ihnen zusammenleben.  Am besten wäre für Gabón aber ein Zuhause bei einer souveränen Ersthündin oder als Einzelhund, der er liebt es 100% Aufmerksamkeit von seinen Menschen zu bekommen. Mit Katzen ist er jedoch nicht verträglich. Auch generell ist sein Jagdtrieb stark ausgeprägt. Mit Training ist das zwar händelbar (mittlerweile akzeptiert er die Hühner der Pflegestelle) aber andere Tierarten sollten nicht im Haushalt oder auf dem Grundstück leben, denn man müsste IMMER eine Auge darauf haben. Unbeaufsichtigt oder aus Langeweile würde er noch anfangen zu jagen. Er ist überhaupt super gelehrig und arbeitsbegeistert und möchte unheimlich gefallen. Er lernt extrem schnell, braucht aber Konsequenz und etwas Strenge. Dann ist er ein absoluter Traumhund.


Mit Männern fällt es ihm etwas schwerer, aber daran arbeitet die Pflegestelle schon sehr fleißig und in einem ruhigen Kontext können sogar dunkelgekleidete, imposante Männer neben ihn an der Bushaltestelle stehen.


Ein Wachverhalten ist Rassebedingt auch vorhanden. Beim Spaziergang kann es vorkommen, dass er seinen Menschen beschützen möchte. Da ist es dann am Besten ihn am Geschirr zu führen und ihm zu beweisen, dass man selbst genug Führungskompetenz besitzt. Dann ordnet sich Gabón gerne unter. Es wäre toll, wenn er (kontrolliert) sein Grundstück bewachen dürfte.


Wir suchen für Gabón ein Zuhause, das aufgrund seiner Größe einen Garten haben sollte und aufgrund seiner Kraft und Energie ihm physisch gewachsen sein sollte. Mit viel Liebe und Konsequenz in der Erziehung wird er sich zu einem wundervollen Wegbegleiter entwickeln.


Gabón ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und wird auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 06772 Gräfenhainchen.


Die Schutzgebühr für Gabón beträgt 430 Euro.


Sie möchten Gabón ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.