top of page

Edita

♀, geb. 10/2023
junghundetypisch - fröhlich - agil
in Bulgarien

Edita ist eine ca. 10/2023 geborene Akita-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 40 cm. Sie wird aufgrund eines Gendeffektes nicht weiter wachsen.


Edita wurde einer Züchterin abgekauft um Editha das Leben zu retten. Denn die Züchtern wollte sich ihrer entledigen, da Edita ein Gendeffekt hat, der ihr weiteres Wachstum hindert. Die Tierschützerin fand sie in einem viel zu engen und kleinen Zwinger, abgemagert und vernachlässigt. Es bestehen ansonsten KEINE weiteren gesundheitlichen Einschränkungen wegen des Gendeffektes, sie ist halt ein Mini-Akita, etwas ganz Besonderes!


Edita ist eine sehr fröhliche, lieb-freche Junghündin, die es liebt mit ihren Artgenossen zu toben, zu spielen und zu rennen und danach wieder zusammen gekuschelt auszuruhen. Sie teilt sich ihren Zwinger mit dem gehandicapten Tako und liebt diesen. Edita liebt die Menschen, auch mit Kindern, die einen hundeverständlichen Umgang mit ihr pflegen, kommt sie zu recht. Das Hundeeinmaleins muß ihr samt der Stubenreinheit, dem an der leine Laufen und dem alleine Bleiben noch beigebracht werden. Das alles brauchte Edita bisher nicht. 

Spannende, ausgiebige Spaziergänge müssen genauso wie Kuscheleinheiten zum täglichen Tagesablauf dazu gehören. Auch sollte man mit einem etwas eigensinnigen, selbstdenkenden, vielleicht auch mal sturem Charakter der Rasse umgehen können. Und sich im Klaren sein, das Akita speziell sind aber absolut wachsame, loyale Familienhunde sind, die gerne immer dabei sind; mittendrinn, statt nur dabei!


Ediat wird geimpft und gechipt vermittelt. Sie befindet sich in einer privaten Pflegestelle in Bulgarien.


Die Schutzgebühr für Edita beträgt 480 Euro.


Sie möchten Edita ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.

bottom of page