***HUNDE-OPI ÖMRE IST GESUNDHEITLICH STARK ANGESCHLAGEN UND BENÖTIGT DRINGEND TIERÄRZTLICHE HILFE!***

 

Einst von Hundefängern verängstigt auf den Straßen Rumäniens eingefangen und in ein karges, wenig artgerechtes Tierheim eingesperrt, in dem er auf Holzplanken ohne jegliche Zuwendung als ein über 10-jähriger Hunde-Opi 8 lange Wochen ausharren musste. Doch dann endlich die so sehr verdiente zweite Chance, unsere liebe Tierschutzkollegin Beatrice entdeckte den kleinen Hundemann und nahm ihn als vorübergehende Pflegestelle voller Fürsorge sowie Liebe bei sich auf! ÖMRE hatte somit das ganz große Los gezogen, kann bei seiner lieben Pflegemama entspannt auf seine endgültige neue Familie warten.

 

Hier könnte nun die Schilderung über ÖMRES gerade eingeschlagenen Glücksweg vorerst enden, wäre da nicht …., die uns gestern erreichte traurige Mail seines Pflegefrauchens über ÖMRES katastrophalen Gesundheitszustandes. Sein kleiner alter Körper ist gezeichnet von einem vergrößerten Herzen, Arthrose im linken Fuß/Knie/Bein mit abgesplittertem Knochenstück, einem Dammbruch (Hernie) und massivsten Zahnsteinbefall, wobei dieser sicherlich das kleinste Problem darstellt und auch bereits behandelt wurde.

 

Herz- sowie Arthrose-Beschwerden können voraussichtlich durch eine regelmäßige Medikamenteneinnahme gelindert werden, doch der Dammbruch muss definitiv operiert werden. Diese Maßnahme wird circa 700 Euro kosten, hinzukommen noch die bereits verauslagten 300 Euro für die Zahnbehandlung sowie Diagnostik, wobei die Kosten für die wahrscheinlich notwendige Herzultraschalluntersuchung noch nicht eingerechnet sind.

 

BITTE HELFT UNS UND VOR ALLEM SEINEM PFLEGEFRAUCHEN DAHER DABEI, ÖMRES SCHMERZEN ZEITNAH LINDERN ZU KÖNNEN UND IHM DIE MEDIZINISCH ABSOLUT NOTWENDIGE HILFE ZU GEWÄHRLEISTEN, DIE ER SO DRINGEND BENÖTIGT.

 

MIT EURER FREUNDLICHEN SPENDE BZW. PATENSCHAFT UNTERSTÜTZT IHR UNS DABEI, DIESEM SO LIEBENSWERTEN HUNDE-OPI NOCH EIN PAAR WUNDERSCHÖNE ÜBERWIEGEND SCHMERZFREIE LEBENSJAHRE ZU ERMÖGLICHEN. ER HAT ES NACH ALL DEN JAHREN DER ENTBEHRUNGEN SO SEHR VERDIENT, ZUSAMMEN SCHAFFEN WIR DAS!

 

Unser Spendenkonto lautet wie folgt:

Ein Freund fürs Leben e.V.
BIC GENODEM1GLS
IBAN DE03 4306 0967 1128 8759 00

(GLS Bank, BLZ 430 609 67, Konto 1128875900)

Bitte gebt bei der Überweisung als Verwendungszweck das Stichwort "Spende Ömre", Euren Namen und Eure Adresse an. Eine entsprechende Spendenquittung stellen wir auf Wunsch selbstverständlich gerne aus.

 

Ömre ist ein ca. 10/2006 geborener  Dackel(?)-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 30 cm.

 

Die kleinen Hundeopis Ömre und Dobby wurden im August '16 von Hundefängern in ein rumänisches Shelter gebracht, wo sie wie alle ihre Leidensgenossen in einen Käfig gesperrt und nicht weiter beachtet wurden. Sie waren verängstigt und schutzlos, als die Tierschützerin Marinela sie entdeckte. Sie nahm kurze Videos von ihnen auf, die wir zufällig zu sehen bekamen. Sofort war klar: Ömre und Dobby müssen dort raus und wir veranlassten, dass Marinela sie vorübergehend in Pension nahm und auf die Reise nach Deutschland vorbereitete.

 

Ömre ist ein sehr anhänglicher kleiner Hundemann. Er ist genügsam und nicht ängstlich. Mit allen wieteren Tieren kommt er bedingungslos aus. Aufgrund seines Alters und einer früheren Verletzung im Beckenbereich (er hat keine Schmerzen) braucht Ömre keine langen Spaziergänge. Ihm genügt ein Garten und/oder mehrere kleine Runden. Daher ist er für eine aktive Familie nicht geeignet, sondern sucht ein ruhiges Zuhause, wo er seinen Lebensabend genießen kann. Ömre läuft hervorragend an der Leine, dackelt in geeignetem Gelände aber auch ohne Leine ganz brav hinter seiner Bezugsperson her.

 

Ömre ist ein sehr lieber sowie ruhiger Hund, der für seine letzten Lebensjahre ein Zuhause mit sehr viel Geborgenheit und Liebe verdient hat. Da dieser Wunsch für uns absolut im Vordergrund steht, wir uns jedoch gleichzeitig darüber bewusst sind, dass er bereits zu den Hunde-Senioren zählt, würden wir bei einer entsprechend passenden Vermittlung ausnahmsweise von einer Auslagenerstattung absehen und Ömre gegen eine Spende vermitteln. Grundvoraussetzung dafür ist jedoch, dass seine zukünftige Familie dazu bereit ist, dem lieben Hunde-Opi einen absolut fürsorglichen sowie liebevollen Lebensabend zu bereiten.

 

Ömre ist bereits kastriert, geimpft und gechippt. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 15374 Müncheberg.

 

Ansprechpartner: Beatrice Andreae

Tel.: 03 34 32-7 25 19

Mobil: 01 76-66 97 54 70

Email: b.andreae@t-online.de